Gelog & Königsketten

Hier finden sie interessante Zahlen rund um unsere Mitglieder.

Gelog

In 2000 wurde erstmals ein Gelog im Nachgang des Schützenfestes angeboten. Dies sollte eine Aussprache für positive wie negative Erlebnisse des noch frisch in Erinnerung befindlichen Schützenfestes aller Schützen ermöglichen. Bereits in diesem Jahr folgten 50 Schützen dieser Einladung in die Halle und lauschten zuerst den Ausführungen des Vorstandes bevor das Wort für Anregungen und Kritik an sie gerichtet wurde.

In diesem Jahr war das Schützenfest mit einem Minus von DM 133,68 abgeschlossen worden. Es wurden daher auch Vorschläge zur Senkung der Festkosten bzw. Erhöhung der Einnahmen gemacht und eine spontane Spendensammlung von den Anwesenden durchgeführt. Sie erbrachte einen Betrag von DM 160. Mitglied Klaus Arens spendete dann noch DM 100 dazu. So konnte das Minus vom Schützenfest ausgeglichen werden.

Seither wird das Gelog jährlich zwei Wochen nach dem Schützenfest am Samstag angeboten. Seit 2004 dürfen wir hierfür die Räumlichkeiten im Sportheim des
FC Gleidorf/Holthausen 1993 e.V. nutzen.

Die Möglichkeiten der Äußerung von Lob und Kritik wird seither rege von vielen Schützen in Anspruch genommen und hilft dem Vorstand weiter bei seiner Arbeit. Selbstverständlich endet dieser Abend immer in geselliger Runde mit kühlen Getränken und leckeren Bratwürstchen.

übergabe

Königsketten

Über die ersten Königsketten ist kaum etwas aus den alten Unterlagen zu entnehmen. Die Königskette aus den Gründungsjahren ist bis heute verschollen. In den Nachkriegsjahren wurde 1948 eine Königskette „St. Hubertus Schützenbruderschaft 1920 Gleidorf“ angeschafft.

1975 wurde ein Auftrag zu Preisanfragen zur Erneuerung und Überarbeitung der alten und neueren Schützenketten erteilt. 1994 und 2009 wurden jeweils neue wertvollere Königsketten angeschafft. Leider waren beide Ausgaben nicht den Strapazen und Belastungen durch unsere Majestäten gewachsen.

Am 13. Mai 2017 übergab der amtierende König Andree Brüning dem Schützenverein die von ihm gespendeten neuen Königs- und Vizekönigsketten. Diese sind Unikate und enthalten das Gleidorfer Dorfwappen.
Der obere Teil des Gleidorfer Wappen entstammt dem des Grafen van Dassel,
so wie es auch im 
Klosterwappen und der Ortschaft Grafschaft vorzufinden ist. Der untere Teil soll unsere Flüsse Lenne und Gleier symbolisieren.

Diese neuen Königs- und Vizekönigsketten wurden auf der Schützenfestmesse 2017 durch Pastor Peter Heuel gesegnet.